The database of PADD contains letters, manuscripts and documents about the history of psychoanalysis and currently holds more than 8,000 entries. Certain documents are also available as digital scans.



Andreas-Salomé, Lou

Bibliografie

Auswahlbibliografie

Ein Verzeichnis der Werke von Lou Andreas-Salomé findet sich bei Renner (1994), S: 288-294.

*Primärliteratur *

(1885), Im Kampf um Gott, Leipzig (unter dem Pseudonym „Henri Lou“).

(1894), Friedrich Nietzsche in seinen Werken, Wien.

(1895), Ruth. Eine Erzählung, Stuttgart.

(1898), Grundformen der Kunst. Eine psychologische Studie. In: Pan 4, S. 177-182.

(1998a), Fenitschka. Eine Ausschweifung, Stuttgart.

(1899), Der Mensch als Weib. Ein Bild im Umriß. In: Die Deutsche Rundschau 10, S. 225-243.

(1899a), Ketzereien gegen die moderne Frau. In: Die Zukunft 26, S. 237-240.

(1910), Die Erotik (enthält auch „Der Mensch als Weib“, „Gedanken über das Liebesproblem“, „Psychosexualität“), Frankfurt a.M.

(1913), Von frühem Gottesdienst. In: Imago 2, S. 457-467.

(1914), Zum Typus Weib. In: Imago 3, S. 1-14.

(1916), „Anal“ und „Sexual“. In: Imago 4, S. 249-273.

(1922), Die Stunde ohne Gott und andere Kindergeschichten, Jena.

(1923), Ródinka. Eine russische Erinnerung, Jena.

(1928), Rainer Maria Rilke, Leipzig.

(1931), Mein Dank an Freud. Offener Brief an Professor Sigmund Freud zu seinem 70. Geburtstag, Wien.

(1951), Lebensrückblick. Grundriß einiger Erinnerungen, aus dem Nachlaß hrsg. von Ernst Pfeiffer, Zürich.

(1958), In der Schule bei Freud. Tagebuch eines Jahres: 1912/13, aus dem Nachlaß hrsg. von Ernst Pfeiffer, Zürich.

(1982), Eintragungen. Letzte Jahre, hrsg. v. Ernst Pfeiffer, Frankfurt a.M.

(2000), Rußland mit Rainer. Tagebuch der Reise mit Rainer Maria Rilke im Jahre 1900, hrsg. v. Stéphane Michaud in Verbindung m. Dorothee Pfeiffer, m. e. Vorwort von Brigitte Kronauer, 2. Aufl., Marbach.

Werkausgabe
(1990), Das „zweideutige“ Lächeln der Erotik. Texte zur Psychoanalyse, hrsg. v. Inge Weber/Brigitte Rempp, Freiburg i. Breisgau.

Briefausgaben
Rilke, Rainer Maria – Andreas-Salomé, Lou (1993), Briefwechsel, hrsg. von Ernst Pfeiffer, Frankfurt a.M.

Freud, Sigmund – Andreas-Salomé, Lou (1980), Briefwechsel, hrsg. von Ernst Pfeiffer, Frankfurt a.M.

Andreas-Salomé, Lou/Freud, Anna (2004), „... als käm ich heim zu Vater und Schwester“. Briefwechsel 1919-1937, hrsg. von Daria A. Rothe/Inge Weber, Göttingen.

Sekundärliteratur

Appignanesi, Lisa/Forrester, John (1992), Freud’s Women, London.
dt.: Appignanesi, Lisa/Forrester, John (2000), Die Frauen Sigmund Freuds, München.

Binion, Rudolph (1968), Frau Lou. Nietzsche’s wayward disciple, Princeton.

Freud, Sigmund (1937), Lou Andreas-Salomé. Nachruf. In: Gesammelte Werke 16, S. 270.

Koepcke, Cordula (1986), Lou Andreas-Salomé. Leben, Persönlichkeit, Werk. Eine Biographie, Frankfurt a.M.

Mühlleitner, Elke (1992), Biographisches Lexikon der Psychoanalyse. Die Mitglieder der Psychologischen Mittwoch-Gesellschaft und der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung 1902-1938, Tübingen.

Pfeiffer, Ernst (Hrsg.) (1970), Friedrich Nietzsche. Paul Rée. Lou Andreas-Salomé. Die Dokumente ihrer Begegnung, Frankfurt a.M.

Renner, Ursula (1994), Lou Andreas-Salomé. “Nicht nur Wissen, sondern ein Stück Leben“. In: Barbara Hahn (Hrsg.), Frauen in den Kulturwissenschaften. Von Lou Andreas-Salomé bis Hannah Arendt, München, S. 26-43.

Salber, Linde (1990), Lou Andreas-Salomé. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, Reinbek/Hamburg.

Stephan, Inge (1992), Die Gründerinnen der Psychoanalyse. Eine Entmythologisierung Sigmund Freuds in zwölf Frauenporträts, Zürich.

Welsch, Ursula/Wiesner-Bangard, Michaela (1988), Lou Andreas-Salomé. Vom „Lebensgrund“ zur Psychoanalyse, Wien/München.

Logo_padd_high_130x90

Sigmund Freud Privatstiftung
Berggasse 19
1090 Wien

archiv@freud-museum.at

T: +43-1- 319 15 96-19
F: +43-1- 317 02 79